Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

Blog

2. Platz bei den Vereinsmeisterschaften im Segelkunstflug

Alljährlich wechselt der Austragungsort des Salzmann-Cup, benannt nach unserem Mitglied Wilhelm „Salzmann“ Düerkop, seinen Austragungsort. Die Vereinsmeisterschaften im Segelkunstflug fanden dieses Jahr in Auerbach im Vogtland statt, vorbildlich organisiert durch den dortigen Fliegerklub Auerbach e.V.
Trotz schwieriger Wetterumstände konnte in allen Klassen (Sportsman, Advanced und der „Königsklasse“ Unlimited) geflogen werden und auch die Sinsheimer Piloten Sebastian Scholz und Robin Kemter kämpften im Team mit Klaus Leinert (Ansbach) und Sandro Rutz (Rothenburg) um die Plätze. Sebastian Scholz konnte in der Advanced Klasse den 2.Platz erfliegen, Robin Kemter erreichte in der Unlimited Klasse einen soliden 7.Platz in der Einzelwertung. In der Teamwertung schafften es die 4 Piloten durch konstante Flüge auf den 2.Platz. Nun stehen die Vorbereitungen klar unter den Vorzeichen der anstehenden Deutschen Meisterschaften in Gera, beide Piloten haben sich hierfür bereits qualifiziert.

Link zum Bilderblog: https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157668834861781

20160603 Teamwertung

20160603 kunstflug

Der letzte Tag des diesjährigen Pfingstfliegens versprach nochmal einiges an Spannung, da die Punktabstände in der Gesamtwertung relativ gering waren. Im Rennen um den Gesamtsieg lagen noch mehrere Teams, so dass die Entscheidung erst in letzter Minute fallen würde. Da das Wetter erneut gut vorhergesagt war, wurde von der Wettbewerbsleitung eine relativ große Strecke ausgeschrieben. Da sich von Westen aber bereits Warmluft, welche die Ausbildung guter Thermik behindert, ankündigte, die im Laufe des Nachmittags den Wettbewerbsraum erreichen sollte. Deshalb wurde wieder eine Area-Task vorgegeben, damit die Piloten je nach Wetterbedingungen ihre Strecke verkürzen oder vergrößeren konnten.

Zunächst ging es nach Norosten in Richtung Hettstadt in der Nähe von Würzburg. Hier zeigte sich das Wetter noch von seiner besten Seite und die Piloten kamen sehr gut voran. Der zweite Schenkel führte die Piloten dann in Richtung Roth am See im Altmühltal. hier machte sich schon das Einfließen der Warmluft bemerkbar und die Bildung von Cumuluswolken, welche den Segelfliegern die Aufwinde sichtbar machen, nahm immer weiter ab. Damit wurde der Rückweg nach Sinsheim für die Piloten erschwert. Am Besten konnte das Wetter am letzten Wertungstag Steffen Ambiel nutzen und erflog den Tagessieg. Damit konnte er sich gemeinsam mit seinem Teampartner Daniel Waldvogel auch den Gesamtsieg sichern. Somit bleibt der Pokal seit langer Zeit wieder bei einer Mannschaft des Flugsportring Kraichgau.

Gesamtwertung

1. Platz Daniel Waldvogel / Steffen Ambiel FSR Kraichgau
2. Platz Jürgen Niedecker / Werner Pokluda LSV Bruchsal
3. Platz Gerd Weinelt und Flugschüler FSR Kraichgau

Die Wettbewerbsleitung bedankt sich bei allen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Außerdem geht ein Dank an alle Teilnehmer die, trotz dem Anfangs schlechten Wetter, nie die gute Laune verloren haben. Wir hoffen, euch im nächsten Jahr wieder bei uns in Sinsheim begrüßen zu dürfen.

https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157666247018664