Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

Ein paar Tage ist es leider schon her, aber irgendwann muss die offizielle Saison leider auch ihr Ende finden. Damit es in diesem Jahr wieder etwas interessanter wird, hatte sich unser befreundeter Fliegerkollege Markus Kramer aus Hockenheim entschlossen, uns seine Ka 4 „Rhönlerche“ zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank Markus!
Am Abfliegen konnten wir so auch mal wieder in den Genuss eines Oldtimers kommen. Im Vergleich zu unserem Doppelraab ist die Rhönlerche eigentlich recht modern, ähnelt eher der Ka7, dennoch ist das Fliegen mit solch einem Flugzeug aus vergangenen Tagen immer wieder spannend. Auch unsere Flugschüler hatten hierbei sichtlich Spass, so ein Flugzeug hat man schließlich nicht allzu oft unter „dem Hintern“.
Beim traditionellen Ziellandewettbewerb konnte sich mit Herbert dann auch ein erfahrener Pilot den 1.Platz sichern, dass Gefühl für die älteren Flugzeugtypen geht also offensichtlich nicht verloren. Das die „Konkurrenz“ durchaus um die Platzierungen kämpfte, zeigten einige Doppelplatzierungen, sowie eine hohe Beteiligung unserer Piloten an diesem letzten fliegerischen Saisontermin.
Am Abend konnten sich alle bei traditioneller Haxe, oder Spaghetti wieder stärken, an der Bar wurde die Saison im Rückblick diskutiert oder einfach nur in gemütlicher Runde gemeinsam „geplauscht“. Unsere Jugend hat sich der Küche angenommen und die Schlacht erfolgreich gewonnen, vielen Dank dafür! Auch wenn die Flugtage nun deutlich weniger werden, zwischen der Arbeit in der Werkstatt wird es sicherlich wieder einige schöne Momente am winterlichen Himmel über dem Wiesental geben..


Link zum Bilderblog:
https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157697566081200

Text: FSR Kraichgau
Bilder: FSR Kraichgau

2018111abfliegen