Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

Schön war es wieder an der Fliegernacht in Malsch! Gemeinsam hatten die Jugendlichen aus Walldorf, Malsch und Sinsheim fleißig die Halle der Malscher Fliegerfreunde geschmückt, beleuchtet und die Bar aufgebaut. Am Abend konnten wir so in toller Atmosphäre gemeinsam das Buffet genießen, sowie die von verschiedenen Damen der Piloten vorbereiteten Nachtischvariationen. Vielen Dank an dieser Stelle, es war köstlich!
Zu feiern gab es aber auch, immerhin hatte unsere Selina sich beim 1. Teil des Vergleichsfliegens in Malsch den 3. Platz der Einzelwertung ergattert! Herzlichen Glückwunsch hierzu von uns Sinsheimern! Stark waren in diesem Jahr die Jungpiloten aus Schwetzingen, welche sich den größten Teil der Top-Platzierungen sichern konnten, sowohl in den Einzelwertungen, als auch in der Mannschaftswertung. Das Jugenvergleichsfliegen wird an 2 Terminen im Jahr auf unterschiedlichen Flugplätzen ausgerichtet. Die fliegerische Nachwuchs muss vor den Augen der Jury am Boden eine möglichst perfekte Platzrunde zeigen, Kurvenwechsel und den Flug mit einer Punktlandung „krönen“. Das zu treffende Feld ist allerdings nur wenige Meter groß, jeder weitere Meter wird mit einem Punktabzug quittiert. Wer vor der Landemarkierung, dem „Lande-T“ sitzt, hat leider den Flug komplett auf Null gesetzt.. Da die Flugplätze immer gewechselt werden von Durchgang zu Durchgang, hilft hier leider auch nur ein eventueller Heimvorteil nicht wirklich weiter..
Spontaner Besuch von Ebo Lauer, Klaus Hallmayer und Simone Bürkle rundete den Abend ab und dürfte auch für unsere BWLV-Spitze ein angenehmer Ausklang der Rückreise vom Segelfliegertag gewesen sein. Wir freuen uns schon auf die Fliegernacht 2019! Die Kooperation von Malsch, Walldorf und Sinsheim dürfte auch hier wieder für ein schönes Ambiente sorgen und so den würdigen Rahmen zur Ehrung unserer Nachwuchspiloten bilden.

Link zum Bilderblog:
https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157673335915347

Text: FSR Kraichgau

20181111 malsch