Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

folge uns auf Facebook facebook kl   

 

- Vom Kraichgau in die Berge -

Der Vereinsurlaub in St. Auban ist jedes Jahr ein Highlight für die Mitglieder des Flugsportring Kraichgau e.V., aber auch ein Paradies für viele andere Segelflieger. Fliegen an den Hangkanten in Frankreich ist ein komplett anderes Fliegen als bei uns im Kraichgau. Man kann in ganz anderen Höhen herumschwirren und die Erfahrung an der Hangkante zu kurbeln ist sehr aufregend.
Auch dieses Jahr gab es viele Highlights die den Urlaub zu etwas ganz Besonderen gemacht haben. So machten sich also die Mitglieder auf den Weg nach Südfrankreich. Dabei ist schon die Fahrt in die Provence etwas Schönes, da man sieht wie sich die Landschaft verändert und auch der Baustil der Häuser etwas anders ist wie bei uns. Die Fahrt nach Chateau-Arnoux Saint-Auban dauert etwa 10 Stunden und ist durchaus anstrengend..
Desto schöner war es dann, als wir das schöne Begrüßungschild mit einem Segelflieger gesehen haben und auch der Kreisel, welcher einem zum Flugplatz führt, steht im Zeichen des Fliegens.
Wenn man zum ersten Mal in die Berge fliegen geht, sollte man mit einem Piloten fliegen, der schon einige Erfahrungen hat. So ist nicht jeder jeden Tag geflogen. Für die, die am Boden waren, gab es Alternativ- programm. Viele haben sich die Umgebung angeschaut und Ausflüge gemacht. So haben wir die Zitadelle in Sisteron besucht oder einen Ausflug ans Meer gemacht, welches nur 1,5 Stunden vom Flugplatz entfernt liegt. Sonntags haben wir den Markt in der Innenstadt besucht. Hier hat man echte, französische Spezialitäten probieren können. Über Käse bis hin zu Melonen gab es alle Köstlichkeiten, welche die Provence zu bieten hat.
Im Durchschnitt hatten wir etwa 33 Grad Celsius, also Wetter das man eigentlich nur in der Luft aushalten kann, aber auch hier hat sich der Flugplatz etwas für die, die am Boden geblieben sind, ausgedacht: Dem Campingplatz war ein Pool angegliedert an dem man super der Hitze entfliehen konnte! Mein persönliches Highlight natürlich nach dem Fliegen war der Besuch einer typischen französischen „Herberge“. Dort haben wir super Essen bekommen, welches von den Hausherren selbst angebaut wird. Die meisten Abende haben wir zusammen ausklingen lassen und auch untereinander haben wir uns besser kennlernen können.
Allgemein kann ich im Namen aller Mitglieder sagen, dass es ein sehr schöner und gelungener Urlaub war, den man gerne wiederholen möchte!

Link zum Bilderblog:
https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157711421939641

Text / Bild: Annina Müller

 2019 10 23 VereinsurlaubAuban.docx

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.