Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

 

Blog

Dank des Einsatzes von Harald und der Firma Pfeil aus Mannheim (http://www.pfeil-mannheim.de/ ) haben wir nun den vorderen Teil unseres Hallenbodens wieder in perfektem Zustand! Ursprünglich als Tanzfläche für Hallenfeste entstanden, hatte der Boden über die Jahre doch etwas gelitten.. Es wurde also Zeit, hier Hand anzulegen und Harald hatte sich sofort als Koordinator angeboten. Vielen Dank an dieser Stelle!
Jetzt ist das Ergebnis einfach klasse und ähnelt eher einer Formel 1 Box, als der gewöhnlichen Flugzeughalle. Auch für Flugzeuge und deren Wartung ist dies durchaus von Vorteil, sieht man nun doch deutlich besser, wenn wirklich mal die Schraube aus der Hand fällt..
Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen und daher an dieser Stelle natürlich auch vielen Dank an die Firma Pfeil, uns hier wirklich einen tollen Boden geschaffen hat!

20180430 hallenboden

Nach langer „Durststrecke“ im Winter geht es endlich aufwärts, die Streckenflugbedingungen werden besser! Lange Zeit war es schwer, von Sinsheim aus größere Strecken zu fliegen in diesem Jahr, nun konnte am vergangenen (verlängerten) Wochenende endlich richtig gepunktet werden.
Mit 467,1 km ließ es unser Christoph auch gleich mal richtig „krachen“ und sicherte sich in der OLC-Wertung einen hervorragenden 3. Gesamtplatz über alle Flüge in Baden-Württemberg! Auch Steffen (Platz 7) und Benedikt (Platz 8), sowie Michael (Platz 12) und Jens (Platz 18) haben den Tag für Top-Platzierung genutzt. Bereits an den Wochenenden zuvor haben Herbert und Michael punkten können und ebenfalls Strecken mit deutlich über 400 km erfolgreich absolviert.
Michael konnte mit 469,52 km den bisher weitesten Flug in diesem Jahr auf sein Konto verbuchen. Leider war, speziell am Beginn der Saison, der Kraichgau oft durch Warmluft „geplagt“ und machte seinem Spitznamen („Kriechgau“) alle Ehre. Während auf der Alb noch deutlich größere Strecken geflogen werden konnten, mussten unsere Piloten erheblich kämpfen, um dem Wetter in der Region größere Strecken entlocken zu können.
Trotzdem konnte eine solide Basis in der Vereinswertung gelegt werden und mit dem – nun endlich – besser werdenden Wetter lässt sich hier sicherlich noch einige erreichen. Wir sind ja erst am Anfang der Saison..

Wer unsere Piloten „live“ verfolgen möchte, findet hier den Link zu den Flügen des FSR-Kraichgau e.V.:
https://www.onlinecontest.org/olc-3.0/gliding/club.html?cc=424&st=olcp&rt=olc&c=DE&sc=bw&sp=2018

Text / Bild: FSR Kraichgau

20180504 streckenflug

Im Rahmen der Hauptversammlung unseres Vereins standen in diesem Jahr die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Einige verdiente Mitglieder konnten wir in diesem Rahmen auch in den wohlverdienten „Ruhestand“ entlassen. Unsere Kassiererin wird fortan ein Kassierer, Birgit Strobel hatte dieses Amt sehr lange Zeit erfolgreich begleitet und unterstützt nun den Wechsel. Magnus Nedoma hat sich nun diesem Amt angenommen und dürfte als ehemaliger Zuständiger für unseren Wirtschaftsbetrieb „Fliegerklause“ mit Zahlen bereits hinreichende Erfahrung gesammelt haben. Ebenso unser langjähriger Ausbildungsleiter Gerd Weinelt, welche den Staffelstab an seinen Sohn Thomas Weinelt übergab. Christoph Bechtold übergab sein Amt an Jens Stellmacher und mit Florian Muth können wir unseren neuen Referenten für die Betreuung von Bautätigkeiten und Pflege rund um unsere Anlagen begrüßen.
Die restliche Vorstandschaft möchte gerne noch weitere 3 Jahre aktiv die Belange des Vereins anpacken und mit insgesamt fast durchgängig einstimmigen Ergebnissen ließen die Mitglieder hier Ihre entsprechende Unterstützung deutlich werden.
Der Vorstand bedankt sich daher für das entgegengebrachte Vertrauen, packen wir’s an!

Link zum Bilderblog:
https://www.flickr.com/photos/flugsportringkraichgau/albums/72157694962633104

Text / Bild: FSR Kraichgau

20180417 wahl