Flugsportring Kraichgau e.V. SinsHEIM

mehr als nur Flugsport!

Segelflug

Eine Reise durch die Epochen des Segelkunstflugs dürften diese 3 Flugzeuge zweifelsohne verkörpern. Der DFS-Habicht, konstruiert von Hans Jacobs im Jahr 1936 für die olympischen Spiele, ist einer von lediglich 3 flugfähigen Exemplaren weltweit.

Mit der Lo-100 präsentiert der FSR Kraichgau einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Segelkunstflugs. Entwickelt 1952, dominierte dieser Flugzeugtyp lange Zeit die Wettbewerbe, auch durch seine kompakte Spannweite von 10m.

Im modernen Segelkunstflug der Unlimited Klasse hingegen, ist die SZD-59 Acro zu Hause. Entwickelt 1990/91 aus dem Std. Jantar 3, sind mit diesem Flugzeug alle Figuren bis zu einer Belastung von +7g und -5g möglich. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 285km/h läßt sich erahnen, daß Segelflugzeuge durchaus schneller sein können, als zunächst am Himmel vermutet.

Tilly-Anna Drechsel, Michael Kuhn und Robin Kemter nehmen Sie mit auf eine Zeitreise durch die elegante und faszinierende Welt des Segelkunstflugs – lautlos präzise..

  • flugtag_01
  • flugtag_02
  • flugtag_03
  • flugtag_04
  • flugtag_05
  • flugtag_06
  • flugtag_07
  • flugtag_08